Monatlicher Brief an die Freunde und Wohltäter


+ Zaitzkofen, den 28. September 2015

 

Liebe Freunde und Wohltäter des Seminars,

nach den Sommerferien sind alle Seminaristen wieder gesund und mit frohem Mut am 12. September ins Haus zurückgekehrt, mit reichen Eindrücken in ihrem Apostolat bei Jugendlagern, Exerzitienkursen, Priesterbesuchen, Hilfe an einer unserer Schulen und an anderen Tätigkeiten beschenkt. Eine Gruppe von ihnen verbrachte unter Leitung von Pater Kasteleiner einen Monat in Rom, um durch den Besuch der dortigen Kirchen und Heiligtümer den römischen Geist einzuatmen und sich anzueignen. Sie hatten unter anderem auch ein einstündiges Gespräch mit dem Präfekten der Kleruskongregation, Seiner Eminenz Kardinal Stella.

Vom 13. bis 19. September predigte P. Mörgeli die Anfangsexerzitien über die vollkommene Hingabe an unseren Herrn Jesus Christus durch Maria gemäß dem hl. Ludwig Maria Grignon von Montfort, um so aus unseren jungen Leuten überzeugte Apostel Jesu und Mariens zu machen. Und jetzt hat der Unterricht wieder begonnen, in dem sie immer mehr in die Geheimnisse unseres Glaubens durch das Studium der Philosophie und Theologie gemäß dem hl. Thomas von Aquin einzudringen suchen.

Für den 2. Oktober erwarten wir zehn neue Eintritte aus acht Ländern, weitere junge Leute haben sich in den letzten Tagen zu einem Besuch angemeldet. Täglich bitten wir Gott darum, uns jene Seelen zuzuführen, die er seit Ewigkeit für unser Werk bestimmt hat und die anderen von uns fernzuhalten.

Vergelt’s Gott für Ihre Unterstützung durchs Gebet und auch mit Ihrer großherzigen Spende, Ihr

Pater Franz Schmidberger

Regens